Logotherapie & Existenzanalyse

Werde ich nach meiner Fachrichtung gefragt so ernte ich zeitweilig ein erstauntes
Aha – also Sprachtherapie – meint dann mein Gegenüber, da die Logotherapie gern
mit der Logopädie verwechselt wird.

Während letztere vom altgriechischen Begriff „logos“ im Sinne von „Wort und Rede“ ausgeht, findet bei Frankl der Begriff seine Anwendung im Sinne des damit verbundenen geistigen Vermögens welches Sinn stiftet. Denn nach Frankl unterscheidet sich der Mensch vom Tier im Wesentlichen durch das Vermögen Dinge in Frage zu stellen, zu hinterfragen, nach Sinn Ausschau zu halten. Dem zu Folge ist es Aufgabe der Logotherapie die Patienten dadurch zu unterstützen, den persönlichen Lebenssinn (wieder) zu finden und zu verwirklichen, weil die Folgeerscheinungen wie Glück, Zufriedenheit oder auch Gelassenheit sich somit (wieder) einstellen.

Existenzanalyse definiert Frankl als eine Analyse im Sinne eines Wer bist Du?! und Was brauchst Du um Dein Sein zur Entfaltung zu bringen, die Beschäftigung mit der Vergangenheit spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle.

Die Rolle des Therapeut ist es daher weniger als „Großer Magier, der alles Weiß und alles Kann“ in Erscheinung zu treten, sondern vielmehr die Hilfesuchenden so zu fördern,
dass sie erstarken. Im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe heißt es daher „Sinn muss (vom Patienten) gefunden werden, kann nicht erzeugt werden.“

Der Psychiater und Neurologe Viktor Emil Frankl (1905–1997), einstig Schüler Sigmund Freuds fand über die Individualpsychologie Alfred Adlers in den frühen Dreißiger Jahren zum eigen Ansatz, für den er den Doppelbegriff „Logotherapie und Existenzanalyse“ prägte. Die Logotherapie und Existenzanalyse, vom Innsbrucker Psychiater Wilhelm Soucek „Dritte Wiener Richtung der Psychotherapie“ genannt, hat sich als international anerkannte, empirisch untermauerte sinnzentrierte Psychotherapierichtung etabliert.

Wollen Sie weiterlesen?


Klicken Sie auf den Button, um den Folder „Logotherapie“ herunterzuladen!


Psychotherapie | Coaching | Supervision


in Graz und Graz-Umgebung | mobil: +436502441821 | email: praxis@peter-theuer.info